News Allgemein Wirtschaft

Schule hilft bei Erstellung einer Datenbank für die Friedhofsverwaltung

2017 trat die Friedhofsverwaltung von Sterzing mit der Bitte um Hilfe bei der Digitalisierung der Friedhofsdaten an das Oberschulzentrum Sterzing.

 

Im Schuljahr 2017/18 erklärten sich die Schülerin Petra Thaler und die Schüler Alex Planatscher und Mattia Plattner Mocellini der heurigen 5 A WFO bereit, zusammen mit der Lehrkraft für IKT Brigitte Blasbichler eine Datenbank mit Microsoft Access zu erstellen. Immer wieder fanden im Rahmen des Förderunterrichts Treffen mit Herrn Heinrich Forer, dem Vorsitzenden der Friedhofsverwaltung, und Frau Annemarie statt. Frau Annemarie verwaltet derzeit in sehr sorgfältiger Weise die Daten auf Karteikarten.

 

Die Schüler bemühten sich, die Anliegen der Friedhofsverwaltung und die gestellten Anforderungen an die Datenbank zu verwirklichen.

 

Im heurigen Schuljahr meldeten sich Sarah Aukenthaler, Anna Kinzner und Lisa Larch von der Klasse 3 A WFO, um die erstellte Datenbank mit einigen Daten zu füllen und noch restliche Mängel zu beseitigen.

 

Am 27. Mai fand das letzte Treffen statt. Brigitte Blasbichler dankte den Vertretern der Friedhofsverwaltung für das entgegengebrachte Vertrauen, für die Bereicherung und Herausforderung durch diese Aufgabe, den Schülern für ihr Mittun und der Direktion für das Einverständnis.

Die Datenbank wurde übergeben und alle Beteiligten hoffen, dass sie nun kontinuierlich mit allen Datensätzen gefüllt wird und die Verwaltung digital erfolgen kann.

Die Arbeit war eine wertvolle Erfahrung, nicht nur durch die praktische Anwendung von Fachwissen, sondern auch auf menschlicher Ebene durch die generationsübergreifenden Treffen.

 

Foto:     die bei der Erstellung der digitalen Friedhofsverwaltung mitwirkenden SchülerInnen (es fehlt Petra Thaler), Heinrich Forer und Frau Annemarie von der Friedhofsverwaltung Sterzing, die betreuende Lehrkraft und Direktorin Dr. Anna Putzer