News Allgemein

Abschiedsbesuch von Freunden: Sterzing – Chur

Abschluss eines Projektes zur Begabtenförderung am Oberschulzentrum Sterzing

„Mit 1000 Franken/Euros würde ich ………. weil…“

„Im Jahre 2030 werde ich …………………. weil…..“

Antworten auf diese und andere Fragen mussten sich SchülerInnen blitzschnell bei einem Speed Dating Event am Oberschulzentrum Sterzing geben, das für eine Schweizer Gästegruppe vorbereitet wurde.

Im Rahmen unseres Schüleraustauschprojekts von Schülergruppen aus der Schweiz und Sterzing (vom 30. September bis 2. Oktober) wurde ein intensives Programm absolviert. Die Familien unserer Schüler nahmen die Besucher mit rätoromanischer Muttersprache sehr freundlich auf und verwöhnten sie drei Tage rund um die Uhr.

Bei einer Stadtführung beeindruckte Dr. Harald Kofler mit Anekdoten, Fakten und Beispielen zur Geschichte der Stadt;  historische und wirtschaftliche Hintergründe der Fuggerstadt wurden ebenso beim Besuch der Bergwerksanlage Schneeberg beleuchtet. Die Besucher aus der Schweiz wurden auch zu  einem Rundgang im Musterbetrieb „Milchhof Sterzing“  geladen, um auch das moderne Wipptal und eines seiner Standbeine kennen zu lernen. Die Schweizer Oberschüler drückten einen Vormittag lang mit der Partnerklasse die Schulbank und konnten unseren Schulalltag hautnah miterleben. Der Bürgermeister, Dr. Messner und seine Stellvertreterin, Dr. Debiasi, empfingen die Gäste im historischen Ratssaal.

Die zweijährige Projektarbeit „Mehr Sprachen – Mehr Wert“ wurde nun erfolgreich abgeschlossen. Sowohl unsere Schuldirektorin DDr. Putzer, als auch die Schulleitung in Chur regten eine weitere Zusammenarbeit der Schulen an, zumal die gemeinsam produzierte Ausgabe der Schülerzeitung „Vischins – Nachbarn“ im Juni 2019 vom Schulamt und einer begeisterten Leserschaft in beiden Regionen viel Lob erntete.