News Allgemein Sprachen

“97 % - Aber immer schön lächeln” - Ein Projekt am Sprachengymnasium Sterzing, das neugierig macht, das betroffen macht, das zuversichtlich stimmt.

Um den Lernbereich “Frauenfiguren” im literarisch-historischen Raum, sei es die Gretchentragödie, die Kameliendame, Jeanne D’Arc oder Anna Karenina zu ergänzen, hat die 4aSG am Oberschulzentrum Sterzing eine aktuelle Recherche in ihrem eigenen Lebensumfeld durchgeführt. Mit zahlreichen Interviewpartnern aus Politik (Ltg Abg Foppa, LR Morandini), Medizin (Primar Thöni), Kirche (Dekan Schweigl), Wirtschaft (HR Managerin De Simone), Soziales (R.Seeber, Frauenhaus), Kunst und Kultur haben sich die Schülerinnen zu Themen wie Frauenquote, equal pay day, Abtreibung, Mutterrolle, und sexuellen Übergriffen bzw. Femizid unterhalten.

Dieses breit gefächerte Bild, mit welcher Lebensrealität sich Frauen in westlichen Gemeinschaften auseinandersetzen (müssen), wurde in einer Videodokumentation festgehalten.

In diesem Zusammenhang wird auch der Titel der Dokumentation deutlich: Die überwiegende Mehrheit von Frauen wird mit einer Form sexueller bzw häuslicher Gewalt konfrontiert. Die erschreckend höchsten Werte in Europa stammen aus Grossbritannien , wo es 97 % sind.

Das Projektergebnis wurde am letzten Schultag im Stadttheater Sterzing Eltern u der Schulleitung vorgestellt: ein beachtlich professionell gestaltetes Portrait, das von den Schülerinnen Geschick in Regieführung, Drehbucharbeit, Ton- u Kameratechnik verlangte. Am meisten haben sie aber gelernt, als Team ein gemeinsames Ziel zu verfolgen, wie Nadin in ihren Dankesworten dem wohlwollenden Publikum erklärte.