Sport

Italienmeisterinnen

Die Damenfussballmannschaft des Oberschulzentrums holt den Titel nach Sterzing.

Das Oberschulzentrum Sterzing stellt die neuen Fußball-Meisterinnen 2017 vor. Bei den italienischen Schulmeisterschaften im Kleinfeldfußball setzten sich Sonja Graus, Greta Oberhuber, Magdalena Plank, Katharina Recla, Laura Antonini, Melanie Markart, Lisa Festini Battiferro, Flutura Maloku, Sara Serra und Jana Prader im Finale gegen Sant’Elia aus Cantù

Bereits in der Vorrunde setzte sich die Mannschaft mit drei Siegen klar an die Tabellenspitze ihrer Gruppe.

Im Viertelfinale musste sich Venetien mit 2:0 geschlagen geben.

Im Halbfinale setzte sich die Mannschaft mit einem 3:2 gegen Piemont durch.

Das Finale gegen die Lombardei gewann sie mit 2:1.

Betreut wurden die Mädchen von Michaela Pechlaner und Sigmar Innerebner.

Außerdem wurde ihr der "FAIR PLAY" Preis aus folgenden zwei Gründen zuerkannt:

  • cartolina fair play an Prof. Pechlaner: Im Spiel gegen Apulien verletzte sich eine Spielerin der gegnerischen Mannschaft. Der Schiedsrichter stoppte die Zeit nicht, ( 2' Spielunterbrechung) die zur regulären Zeit (5' Spielzeit) dazugezählt werden. Apulien hat nach Abpfiff protestiert und Prof. Pechlaner hat dem Betreuer Recht gegeben. Es wurden darauf 2 Minuten nachgespielt. 
  • cartolina fair play an Katharina Recla: Bei einem Einschuß im Spiel gegen Venetien wurde der Ball von Schiedsrichter der Mannschaft aus Sterzing zuerkannt. Venetien hat protestiert und  Katharina Recla wies den Schiri darauf hin, dass sie als Letzte den Ball berührt hat.